Xperia Z3+/Z4 Hitzeproblem mit Snapdragon 810 doch dramatisch

Sony muss nun doch das Hitzeproblem des Snapdragon 810 im Xperia Z3+/Z4 eingestehen. Und so dramatisch ist die Lage tatsächlich.

Eigentlich hatte wir schon damit gerechnet, als über selbige Probleme beim HTC One M9 und LG GFlex2 berichtet wurde. Doch hofften wir damals dass Sony hier entweder einen anderen Prozessor verwendet oder eine gute Lösung zu anbietet. Eine Lösung gibt es freilich aber diese ist alles andere als gut.

Angefangen haben die Berichte, als DoCoMo sogar offiziell vor einer möglichen Überhitzung warnt, und passende Ratschläge gibt. Aber diese sind so skurril man glaubt es fast nicht. Beim Laden ausschalten, ok kann man machen, aber das man rät zuhause ein Tablet zu verwenden statt des Z4 ist schon fast eine Bankrotterklärung. Dramatisch wird es dann mit der Warnung seine Daten regelmäßig zu sichern um im Schadensfall keinen größeren Datenverlust zu haben.

docomo-xperia-z4-snapdragon-810-hitze

Wer dann aber trotz aller Warnungen dennoch sein Z4 voll nutzt bekommt dann ständig Warnmeldungen aufs Display, das sich das Gerät überhitzt. Und dem nicht genug wer diese ebenfalls unbeachtet lässt bekommt die Quittung, das Gerät schaltet Funktionen einfach ab. Wie zum Beispiel im Video gezeigt wird, wie sich die Kamera abschaltet.

Sony will zwar im Sommer ein Update bringen, dass diese Probleme beseitigen soll, aber dies wird wohl mit Leistungseinbußen einher gehen. Kann man unter diesen Voraussetzungen das Z3+/Z4 noch empfehlen? Also ich würde vorerst abraten, kauft das viel günstigere Z3 und in ein paar Monaten wenn gute Updates da sind und der Preis gefallen ist, kann ja auch hier wieder gekauft werden.

Quellen: Curved1 | Curved2 | Giga | v-i-t-t-i

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.