#IFA Neuheiten: Neues Design für XPERIA XZ und XPERIA X Compact

Auf der diesjährigen IFA macht es SONY endlich wahr, es gibt ein neues Design. Und ich muss sagen, es ist sehr gelungen, denn Sony kombiniert das Sony typische Design mit dem neuen Chic der Edge Geräte, obgleich sie natürlich keine Edge Geräte sind. Das Design ist erfrischend Modern und hat zugleich bekannte Designelemente. So eine Kombination Lumia, Edge, Sony. Auch von Blackberry´s Priv kennen wir eine ähnliche Handschrift.

Sony nennt das Xperia XZ als das neue Kronjuwel, und bietet tatsächlich einige Neuerungen. Aber beim Xperia X Compact gibt es dann doch Abstriche. Aber dazu komme ich noch.

Ich möchte noch einmal auf das neue Design eingehen, hier hat sich Sony doch etwas länger Zeit in der Entwicklung gelassen. Alle dachten nun mit der X-Serie ein neues Design zu sehen und wurden freilich enttäuscht. Umso freudiger wurde nun das neue Design von XZ und X Compact empfangen, und es ist einem deutlich ein Stein vom Herzen gefallen, dass es Sony doch noch kann mit dem guten Design. Wo Samsung noch immer am S3 Design rum krepelt hat Sony auf seine Fans gehört. Also mir gefällt es, und wenn die Preis dann auch auf ein reelles Niveau gesunken sind, könnte ich mir sogar vorstellen mein Z1 Compact in Rente zu schicken.

Auch technisch gefällt es und ich würde vielleicht nur zwei Dinge missen. Zum einen gibt es keine zertifizierten Wasserdichten Gehäuse mehr, lediglich beim XZ spricht Sony von Wasserabweisend und Spritzwassergeschützt (IP65/IP68 (es wurde bis IP68 getestet, Sony gibt aber nur die IP65)). Beim X Compact suchen wir ähnliches vergeblich. Der zweite Punkt den ich als Z1 Compact User missen werde ist der Lade-Dock. Aber den gibt es ja bereits seit der Serie-4 nicht mehr. Da kam ja der Wasserdichte Micro-USB Anschluss ins Spiel.

Dafür aber andere Neuerungen beim XZ und beim X Compact, hier kommt erstmalig der USB Typ C ins Gerät. Das wird natürlich wieder für Wirrwar bei den Ladegeräten sorgen, aber hoffentlich bleibt dieser Anschluss erstmal eine Weile. Und hoffentlich gibts keine Meldungen wie verschmorte USB-C Anschlüsse und Co.

Als Kamera kommt in beiden Geräten die neue vom Xperia X bekannte 23 MP Kamera zum Einsatz, die mit einer 13 MP Frontkamera ergänzt wird. Aber das Highlight sind die neuen Sensoren, Sony schreibt folgende Eigenschaften “3D-Sensorik, Prädiktiver Hybrid Autofokus, 0,6 Sek. Kamera-Schnellstart, Beste Fotos bei schwachem Licht: bis zu ISO 12800”. Nun das klingt doch echt Mega, und die 3D Sensorik wird bestimmt in kommenden Kamera Tests noch unter die Lupe genommen. Hinsichtlich der 5 Achsen-Stabilisierung fiel mir vor kurzem auf, das Sony die Horizon Kamera App seiner Kamera App hinzugefügt hat.

Bilder zum Xperia XZ:

Und nun die Streichliste beim Xperia X Compact, natürlich kommt hier wie bei seinen Vorgängern nur ein 4,6 Zoll Display mit HD Auflösung zum Einsatz, was auch völlig okay ist, leider gibt es hier keine 4K Video Aufnahmen, aber der größte Abstrich wird beim Prozessor gemacht, hier kommt nur ein HEXA-CORE Snapdragon 650 zum Einsatz. Das heißt zwar noch sehr gute Leistung aber ist eben kein High-End mehr. Aber immerhin ist der 650 sogar besser als der 808. Vielen wäre sicherlich ein Xperia XZ Compact lieber gewesen, aber der 650 bietet dennoch Top Leistung. Es ist also zu hoffen das dieser Abstrich auch zu Gunsten eines reelleren Preis-/Leistungsverhältnis geht. Selbst wenn sich das XZ vielleicht bei 700 Euro einsortieren könnte, sollte das X Compact unter 500 Euro bleiben. Ich spreche hier natürlich von Startpreisen, die sicherlich schon nach 3 Monaten am Fallen sind, jedenfalls hoffe ich dass.

Bilder zum Xperia X Compact:

Ansonsten gleichen sich beide Geräte in den meisten Punkten. Um sie optisch von einander trennen zu können, hält man entweder beide nebeneinander oder schaut sich die Rückseite an, beim XZ geht die Kamera/Sensoren Phalanx nach Unten (Vertikal) und beim X Compact zur Seite (Horizontal). Und es gibt unterschiedliche Farben, für das geübte Auge (siehe technische Daten).

Technische Daten:

 Xperia XZ  XPERIA X Compact
Prozessor SoC  Snapdragon™ 820 2,2 GHz
+ Adreno™ 530
 Snapdragon™ 650, Hexa-Core 1,8 GHz
+ Adreno 510 GPU
Display  5,2 Zoll Full HD  4,6 Zoll HD
Kamera  23 MP + 13 MP Exmor™ RS
(4K Videoaufnahme)
 23 MP + 5 MP Exmor™ RS
(Full HD Videoaufnahme)
RAM/ROM/SD  3 GB / 32 GB / bis zu 265 GB mit microSD  3 GB / 32 GB / bis zu 265 GB mit microSD
 Akku  2.900 mAh  2.700 mAh
 Masse  146 x 72 x 8,1 mm, 161 g  129 x 65 x 9,5 mm, 135 g
 OS  Android™ 6.0 (Marshmallow)  Android™ 6.0 (Marshmallow)
 Farben  Forest Blue, Mineral Black, Platinum  Mist Blue, Universe Black, Weiß
 Anmerkung  12 GB des internen Speichers sind bereits belegt,
Fingerprint-Sensor, USB-C,
IP65/IP68, Rückseite aus Metall
 12 GB des internen Speichers sind bereits belegt,
Fingerprint-Sensor, USB-C,

Man bemerke die Anmerkung, Sony schleift hier eine ganze Menge Bloatware herum, ganze 12 GB sind belegt, die nicht so sein müssten. Noch beim Z3 waren es nur 3 GB. Hoffentlich heißt dass nicht gleich Leistungseinbußen.

Und noch mal zur IP65/IP68 Zertifizierung des XZ, eigentlich würde es reichen wenn stehen würde IP65 denn das erfüllt das Gerät. Die IP68 ist nur Augenwischerei, unter dem Motto “ja wir haben es auch als IP68 getestet” , aber hat nicht bestanden.

Quellen: Sonymobile 1 | Sonymobile 2

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.